On-demand webinar

Überblick über das Schweizer Lieferkettengesetz: Anwendungsbereich, Anforderungen  und Umsetzung

Am 29. November 2020 wurde die Schweizer Konzernverantwortungsinitiative an der Urne abgelehnt. Damit kommt der indirekte Gegenvorschlag des Parlaments zum Zuge – die "Verordnung über Sorgfaltspflichten und Transparenz bezüglich Mineralien und Metallen aus Konfliktgebieten und Kinderarbeit" (VSoTr). Die neuen Bestimmungen sind am 1. Januar 2022 in Kraft getreten und finden ab dem Geschäftsjahr 2023 erstmals Anwendung. Ähnlich wie das deutsche Lieferkettengesetz, regelt die Verordnung umfangreiche Sorgfalts- und Berichtspflichten entlang der gesamten Lieferkette.


In diesem Termin nehmen Nick Heine und Dr. Andreas Thürauf, Rechtsanwalt bei SKUSA Partners, die Schweizer VSoTr unter die Lupe und beantworten Ihre Fragen.

Das nehmen Sie mit:

Wen betrifft die Verordnung und unter welchen Bedingungen ist man von den Pflichten befreit?

Welche Anforderungen sieht die Verordnung für die betroffenen Unternehmen vor?


Wie kann die IntegrityNext-Lösung Sie bei der Umsetzung unterstützen?


Copyright © 2022 Integrity Next GmbH. All rights reserved. Legal notice